8. – 13. Schuljahr

Caroline Seibold

Faltend zum Spiralkunstwerk

Faltaktivitäten sind manchmal knifflig, immer wieder eine gute Abwechslung und sie fördern besonders die Ausbildung einer tragfähigen und auf Handlung gestützten Vorstellung geometrischer Begriffe.
Oft arbeiten die Schülerinnen und Schüler zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Beim Falten ist die (Fach-)Sprache nicht zwingend erforderlich sorgfältiges Arbeiten hingegen schon. Und Faltprodukte, wie die hier vorgestellte Spirale, können auch für eine Ausstellung oder als Geschenk verwertet werden. Faltanleitung:
Zeitbedarf: ca. 30 Min.
Material: je Stern 4 quadratische Blätter (15 cm x 15 cm)
Tomoko Fuse (布施 知子) ist eine jamanische Origami-Künstlerin. Unter anderem hat sie viele Faltungen für Polyeder und andere geometrische Körper entworfen. Sie hat über 60 Bücher geschrieben (z.B. http://www.viereck-verlag.de/) und einige ihrer Kunstwerke werden in youtube-Videos nachgefaltet.
Ein Video dieser Spiral-Faltung mit Gitarrenmusik im Hintergrund und englischen Texteinblendungen finden Sie unter:

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen