5. – 13. Schuljahr

Ralph Hepp

Kooperatives Üben mit gestuften Hilfen

Eine Möglichkeit zur inneren Differenzierung

Kooperatives Lernen zielt auf ein möglichst eigenständiges Arbeiten der Schülerinnen und Schüler im Team ab. Gestufte Lernhilfen bieten hier eine Möglichkeit der Unterstützung und inneren Differenzierung. Sie lassen sich relativ leicht anfertigen, in dem man anregende Fragen oder einzelne Lösungsschritte bis hin zur vollständigen Lösung der Aufgabe auf separate Kärtchen schreibt. Die Hilfen dienen der Kontrolle und sollen ein selbstständiges Weiterarbeiten ermöglichen. Die ersten Karten enthalten meist einfache Anregungen oder Fragen (wie „Zeichne eine passende Hilfslinie ein! „Vielleicht hilft dir die Binomische Formel?). Die vollständige Lösung dient nur der abschließenden Kontrolle, wobei sich die Lernenden mit dem Lösungsweg noch einmal genauer auseinandersetzen.
In meinem Unterricht habe ich zwei prinzipiell verschiedene Formen der gestuften Hilfen ausprobiert und als sehr tauglich erlebt sowohl zur Förderung individuellen Lernens, aber auch zur Gestaltung von Gruppenarbeit.
Erst allein, dann gemeinsam
Zwei oder drei komplexe Aufgaben mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad werden auf verschiedenfarbiges Papier kopiert, ebenso die je nach Schwierigkeit unterschiedlich umfangreichen Hilfen. So ist stets eine einfache Zuordnung möglich, welche Hilfe zu welcher Aufgabe gehört. Die Schüler wählen entsprechend ihrer Einschätzung des eigenen Leistungsvermögens die zu bearbeitende Aufgabe und erhalten diese als Kopie ausgehändigt. Erst wenn sie nicht zu einem Ansatz kommen und ihnen die erste Hilfe am Lehrertisch nicht weiterhilft, ist Partnerarbeit möglich (auch eine Dreiergruppe ist erlaubt). Haben die Schüler auch in der Kleingruppe noch keinen Erfolg, können sie sich die nächste Hilfe am Lehrertisch anschauen.
Bei dieser Methode ist gerade am Anfang die beobachtende Funktion des Lehrers wichtig. Ich lasse mir von Lernenden ihre bisherigen Teilschritte zur Lösung der Aufgaben erläutern und verweigere die Ansicht einer weiteren Hilfe, wenn ich der Meinung bin, dass sie sich noch nicht genügend mit der Materie auseinandergesetzt haben.
In Gruppenarbeit üben
Bei dieser Variante wähle ich aus dem Schulbuch und anderen Quellen geeignete Übungsaufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades aus und kopiere sie auf kleine Karteikarten (gleiche Farbe). Leichte, zum Teil formale Aufgaben werden dreifach, anspruchsvollere Aufgabenstellungen nur ein- bis zweimal vorbereitet. Die Aufgabenkarten kommen in Briefumschläge mit Buchstaben, wobei mit A, B, C die leichteren, mit D, E, die schwierigeren Aufgaben bezeichnet werden.
Die Gruppen oder Lernteams wählen einen Schwierigkeitsgrad, erhalten die entsprechenden Aufgaben und die Arbeit kann beginnen. Nach einer gewissen Zeit kann der Lehrer den „Spion der Gruppen aktivieren. Gibt es Probleme und helfen auch die bisherigen Aufzeichnungen nicht weiter, kann der Spion am Lehrertisch die erste oder zweite Hilfe anschauen (nicht mitnehmen!). Er kann aber auch bei anderen Gruppen nach dem Rechenweg sehen, um diese Informationen in seine Gruppe zu bringen. Ist ein Team fertig, haben also möglichst alle Teammitglieder die Aufgaben in ihrem Heft gelöst, erhalten sie den Briefumschlag mit der Lösung, vergleichen untereinander und wählen einen weiteren Auftrag zur Bearbeitung aus. So können leistungsschwächere Teams zunächst mit leichteren Aufgaben beginnen, während die leistungsstärkeren Teams gleich schwieriger zu lösende Aufgaben wählen.
Ich teile den Schülern schon zu Beginn der Übungsphase das zu erwartende Niveau der schriftlichen Leistungsüberprüfung mit, z.B. den Schwierigkeitsgrad D oder E. So lernen sie, ihr Leistungsvermögen im Verhältnis zu den Erwartungen einzuschätzen. Manchmal bitten mich Einzelne um Briefumschläge für die Arbeit zu Hause. Ein Lernteam traf sich nach dem Unterricht noch öfters im Schulgebäude, um gemeinsam die Aufgaben...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen