Den Zufall erfassen

Ausgabe: 213/2019

 

Der Umgang mit Unsicherheit ist ein mathematischer Inhalt, dem Lernende im Alltag häufig begegnen. Trotzdem kommt die Leitidee „Daten und Zufall“ im Unterricht oft zu kurz. Entdecken Sie, wie Sie mit Lernenden mittels Experimenten und Simulationen zu Entscheidungen für gängige Situationen gelangen.

 

1. – 13. Schuljahr

Zufallsphänomene erfassen
Wahrscheinlichkeit, Erwartungswert, Variabilität


1. – 6. Schuljahr

Wo ist meine Chance größer?
(Vor-)Erfahrungen aus der Grundschule nutzen


5. – 13. Schuljahr

Der Häufigkeitsdoppelbaum
Anteilswerte und bedingte Wahrscheinlichkeiten vorteilhaft visualisieren


7. – 8. Schuljahr

Was ist schon „typisch"?
Boxplots und statistische Maße verstehen


7. – 13. Schuljahr

Würfelsummen mit Überraschung
Galilei reloaded: Ein Problem, viele Zugänge


7. – 8. Schuljahr

... weil es halt nicht sicher ist!
Argumentieren mit Wahrscheinlichkeiten


7. – 10. Schuljahr

Wahrscheinlich klappt´s
Subjektive Wahrscheinlichkeiten quantifizieren?!


10. – 13. Schuljahr

Beschreibende Statistik mit eigenen Daten
Vernetzungen in der Stochastik


10. – 13. Schuljahr

Wurzel-n-Gesetz, Prognose- und Konfidenzintervall
Mit Simulationen Zusammenhänge zugänglich machen


9. – 13. Schuljahr

Ein Kreis im Kreis


1. – 13. Schuljahr

Die etwas andere Aufgabe


5. – 13. Schuljahr

Unendlich viele Würfelnetze?


8. – 10. Schuljahr

Alles Zufall oder was?
Ein Crashkurs in 14 Aufgaben