Bestand und Änderung

Ausgabe: 199/2016

 

Im Alltag und auch in der Mathematik sind Bestand und Änderung bekannte und bewährte Konzepte. Dennoch werden sie oft falsch verwendet und viele Menschen verwechseln diese Begriffe, wenn konkrete Einschätzungen und Interpretationen notwendig sind. So sprechen Politiker von abnehmender Staatsverschuldung, wenn im Haushalt die Neuverschuldung reduziert wird.  

 

5. – 13. Schuljahr

Bestand und Änderung
Grundvorstellungen entwickeln und nutzen


4. – 5. Schuljahr

Unterscheiden von Bestand und Änderung
Zugänge zu funktionalem Denken in der Grundschule


8. – 11. Schuljahr

Auf & Ab in Säulendiagrammen
Grundvorstellungen zu Bestand und Änderung aufbauen


9. – 10. Schuljahr

Funktionen beschreiben Veränderungen
Steigung und charakteristische Stellen verstehen


8. – 9. Schuljahr

Ein Experiment zu Bestand und Änderung
Der Stechheber-Versuch im Mathematikunterricht


10. – 11. Schuljahr

Mit Vollgas in die Differenzialrechnung


11. – 11. Schuljahr

Bestand, Änderung – und dann?
Ein intuitiver Zugang zu Differenzialgleichungen als Schlüssel für e-Funktion und Integral


11. – 12. Schuljahr

Mit Wasserhahn-Applets zur Integralrechnung
Grundvorstellungen vernetzt in fünf Bildern


11. – 13. Schuljahr

Das Integral wirklich verstehen
Ein inhaltlich-anschaulicher Zugang zum Integralbegriff und zum Hauptsatz


10. – 13. Schuljahr

Änderungsraten und Bilanzen
Zeit-los bedeutsam


5. – 13. Schuljahr

Die etwas andere Aufgabe


7. – 13. Schuljahr

Modellieren mit dem KUMULATOR


10. – 11. Schuljahr

Änderungsgraphen
MatheWelt Ausg. 199/2016


10. – 11. Schuljahr

Test-Titel