5. – 6. Schuljahr

Ideenkiste

Die ganze Klasse rechnet: Was gehört zusammen?

Die Idee ist übertragbar auf andere Inhalte: Je zwei Aufgaben haben dieselbe Lösung welche sind das? Diese „Klassenaufgabe stellte ich meiner 5. Klasse nach Behandlung der Grundrechenarten und Text-Term-Text-Grundübungen. Die Vorbereitung war einfach: die Aufgaben (s. hier ) fünfmal kopieren und zuschneiden sowie zu Beginn der Stunde die Buchstaben A L in großem Abstand an die Tafel schreiben. Die gesamte Klasse sollte nun in 30 Minuten die passenden „Schülerpaare finden. Jeder suchte sich Aufgaben aus, klebte 🔎sie in sein Heft und löste sie. Die Lösungen durfte jeder selbst zum passenden Buchstaben an die Tafel schreiben. Durch das unterschiedliche Arbeitstempo waren höchstens drei Personen gleichzeitig vorne.
Nach der vorgegebenen Zeit haben wir die Lösungen im Plenum besprochen. Die Kinder haben selbst „falsche Lösungen herausgestrichen und die richtigen Paare gefunden. Der Klasse hat das Wir-Gefühl bei der „Klassenaufgabe und die eigenständige Lösungskontrolle bei der Endbesprechung gut gefallen. Durch die recht lange Bearbeitungszeit lösten gute Schülerinnen und Schüler bis zu fünf Aufgaben, und schwächere arbeiteten ohne Druck. Ich hatte Zeit, zu beobachten, Hilfestellung zu geben und einzelne auch zur Bearbeitung des anderen „Übersetzungstyps zu ermuntern. 🔎
(Die Lösung ist übrigens: A, L:189; B, J:21386; C, K:8423; D, I:885; E, H:5928; F, G:35.)
Ellen Mädche, Rüppurr
Zahlenreihen sichtbar machen
Im Rahmen einer Mathematik-AG befassten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 mit der Idee, „Zahlenreihen sichtbar zu machen. Wir sind ausgegangen von der Besprechung und Analyse des „Primzahlenbild 1-9216 (1996) der Schweizer Künstlerin Suzanne Daetwyler, alternativ bietet sich auch die Betrachtung der Spirale von Ulam (Abb. 1 🔎 ) an. Zunächst scheinen die farbigen Pixel wahllos auf dem grauen Hintergrund platziert. Doch eine genaue Analyse der Verteilung der Punkte zeigt deren Regelhaftigkeit: Ausgehend von der Mitte, dem Pixel, welches die Zahl 1 darstellt, geht die Aufzählung spiralförmig bis 9216, die Primzahlen sind jeweils eingefärbt das Muster entsteht. 🔎
Das Einfärben wollten wir auf andere Zahlenreihen (wie 3er-, 4er-, Reihe) übertragen. Die spiralförmige Anordnung der Zahlen bleibt gleich, ausgehend von der 1 in der Mitte. Wie verändert sich nun das Bild wenn die Zahlen einer Zahlenreihe eingefärbt werden? Wie verändert sich das Bild bei einer anderen Zahlenreihe, etwa der 5er-Reihe?
Arbeitet man mit einem karierten Blatt, werden nacheinander die Kästchen des Blattes ausgemalt. Es kann auch mit dem Computer gearbeitet werden, dazu reicht ein einfaches Zeichenprogramm. Werden nicht nur Punkte, sondern kleine Quadrate gesetzt, ergibt die spiralförmige Anordnung dieser Quadrate das pixelartige Aussehen.
Eine weitere Variation, Zahlenreihen in diesem Raster sichtbar zu machen, ist es, z.B. bei der 5er-Reihe die Abstände unterschiedlich einzufärben: etwa die Zahlen 0 bis 4 in blau, 5 in grau, 6 bis 9 in gelb, 10 grau, 11 bis 14lila, 15 grau,16 bis 19 grün, 20 grau, 🔎 🔎
Viel Freude beim Gestalten wünschen
Kathi Vogelsang, Sabine Vogel
58183-013_19628-18554.jpg 58183-013_19628-19252.jpg 58183-013_19628-19294.jpg 58183-013_19628-19312.jpg 58183-013_19628-19335.jpg 58183-013_19628-20294.jpg